team

Dr.-Ing. Andreas Freund

 

  • 20 Jahre Berufserfahrung als Entwicklungs-und Berechnungsingenieur
  • Berechnungsingenieur in Luft- und Raumfahrt (MT Aerospace, MTU)
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter (ILK TUD)
  • Lösungsarchitekt bei Leichtbau-Zentrum Sachsen (LZS)
  • Promotion: Numerische Untersuchung zum visuellen Eindruck von presstechnisch hergestellten Textil-Thermoplastverbunden
  • Experte auf dem Gebiet numerischer Methoden und Materialmodellierung, insbesondere Faserverbundwerkstoffe
  • Umfassende Erfahrung im Bereich Versuchsplanung
  • Langjährige Mitarbeit in verschiedenen Luftfahrtprojekten
  • Leitung von Lehrveranstaltungen am ILK sowie Kundenworkshops zum Thema FEM
  • Leiter der AG Engineering im CCeV Deutschland
Dr.-Ing. Andreas Freund

Dipl.-Ing. Thomas Bartl

 

  • 10 Jahre Berufserfahrung als Entwicklungsingenieur für Leichtbaukomponenten in nahezu allen Industriezweigen
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter (ILK TUD)
  • Entwicklungsingenieur bei Leichtbau- Zentrum Sachsen (LZS)
  • Berechnungsingenieur bei Wölfel Engineering
  • Spezialist für Bauteildimensionierung, Robust Design und Modellierung komplexer Strukturen
  • Ansprechpartner für Machbarkeits-und Parameterstudien sowie Topologieoptimierungen
  • TÜV-zertifizierte QMF, QMV CarboLife Technologies GmbH & Co. KG
Dipl.-Ing. Thomas Bartl

Veröffentlichungen & Patente

Veröffentlichungen

CUNTZE, R. G.; FREUND, A.:
The predictive capability of failure mode concept-based strength criteria for multidirectional laminates.
Composites Science and Technology 64 (2004) 3-4, S. 343-377

HUFENBACH, W.; GUDE, M.; FREUND, A., ULBRICHT, A.:
Realitätsnahe Simulation der Schädigungsmechanismen in Faser-Kunststoff-Verbunden mit Hilfe von physikalisch begründeten, etablierten Versagenskriterien.
NAFEMS Magazin 1/2007 Ausgabe 6 , S. 31-39

HUFENBACH, W.; GUDE, M.; FREUND, A.; KLÄGER, O.:
Simulation des Versagensverhaltens von Blindnietverbindungen in hybriden CFK/Al- Karosseriestrukturen.
Konstruktion 60 (2008) 1-2, S. 62-65

HUFENBACH, W., MODLER, N., WINKLER, A., HEBER, T., DANNEMANN, M., FREUND, A.:
Robust manufacture of fibre-reinforced composites with embedded piezoceramic modules for automotive applications.
VDI (Hrsg.): Proceedings EUROSENSORS XXII. Düsseldorf: VDI/VDE-Ges. für Mess- und Automatisierungstechnik, 2008, pp. 815-818. – ISBN 978-3-00-025217-4

HUFENBACH, W.; GUDE, M.; FREUND, A.; CZULAK, A.:
Simulation of failure behaviour of blind rivet connection in hybrid CFRP/Al car body structures.
Kompozyty (Composites) 8 (2008) 4, S. 423-428

HUFENBACH, W., GUDE, M., FREUND, A.:
Simulation des Schädigungsverhaltens von thermomechanisch beanspruchten Blindnietverbindungen in CFK/Al- Strukturen.
NAFEMS Magazin (2008) 2, S. 30-40

HUFENBACH, W., GUDE, M., CZULAK, A., FREUND, A., MIRTIC, E.:
FEM analysis of 3D Al-metal matrix composites.
European Materials Research Society (Veranst.): E-MRS 2012 Fall Meeting (Warsaw, 17.-21. September 2012)

GUDE, M., HUFENBACH, W., VOGEL, C., FREUND, A., KUPFER, R.:
Thermoclinching – a novel joining process for lightweight structures in multi-material design.
18th Symposium „COMPOSITES 2014 – Theory and practice“ (Poraj, Poland, 23-25 April 2014)

RENNER, O., BEYER, J., FREUND, A.:
Kompakte CFK-Hochleistungsstrukturen für die Luftfahrt.
18. Internationales Dresdner Leichtbausymposium (Dresden, 26./27. Juni 2014)

GUDE, M.; HUFENBACH, W.; FREUND, A.; KUPFER, R.; VOGEL, C.:
Simulation of a novel joining process for fiber reinforced thermoplastic composites and metallic components.
Angenommen für: Mechanics of Composite Materials (2014)

GUDE, M.; HUFENBACH, W.; KUPFER, R.; VOGEL, C.; FREUND, A.:
Development of novel form-locked joints for textile reinforced thermoplastics and metallic components.
Eingereicht für Journal of Materials Processing Technology

Patente

US9217463B2:
Shaft of a gas-turbine engine, in particular a radial shaft or a shaft arranged at an angle to the machine axis; 22.12.2015

A radial shaft of a gas-turbine engine which is made up of +/−45° layers, zero layers and +/−30° layers of carbon fiber composite and connected to load-input end pieces via sinusoidal connecting areas.